Industrial

PROFINET Device (Slave) für Intel FPGA

Integration von PROFINET RT & IRT in Feldgeräte mit Intel (Altera) FPGA

Der IP-Core und die Software wurden speziell für die Implementierung einer PROFINET-Kommunikation für eine Hardware mit Ethernet-Schnittstelle und einem Altera-FPGA entwickelt. Diese Lösung bietet einheitliche Schnittstellen für die zukünftige Unterstützung weiterer Industrial Ethernet-Protokolle.

Übersicht

Einfache und kostengünstige Entwicklung von PROFINET-Feldgeräten durch Einsatz von Altera-FPGAs

  • Sofort integrierbares PROFINET-Qsys-System
  • Größtmögliche Flexibilität für die Realisierung kundenspezifischer Lösungen
  • Einfache Integration künftiger Versionen

Rasche Integration durch einheitliches API

  • Simple Device Application Interface (SDAI) als effiziente Protokollabstraktionsschicht für die Nutzung unterschiedlicher Protokolle mit nur einer Anwendung
  • Einheitliches API für PROFINET IRT, EtherCAT, EtherNet/IP, POWERLINK und Modbus TCP
  • Unterstützung von 1- und 2-Prozessor-Systemen

Verbesserte Leistung

  • Minimale Verzögerung der Ein- und Ausgangsdaten zwischen Bitübertragungsschicht und Anwendung
  • Verarbeitung der Prozessdaten durch DMA-Logik
  • Anleitung zur effizienten Programmierung der Anwendung im Lieferumfang enthalten

Unterstützung der Standard-IT parallel zu Industrial Ethernet

  • Direkte Weiterleitung von IT Packets an die Anwendung
  • Keine Änderung der bestehenden IT-Struktur erforderlich
  • Einfache Integration durch Socket-Schnittstelle

Technische Daten

PROFINET RT 
Getestete und beschriebene IP Core-Konfigurationen- Switch-IP Core mit 2 externen und 1 internen Port
- 1 Nios II-IP Core zur Abarbeitung des Protokolls
- DPRAM-Schnittstelle zu Anwendungsprozessor (intern auf FPGA oder extern)
Switch Clock125 MHz
Funktionalität- PROFINET Device gemäß Spezifikation V2.3, Conformance Class B
- Media Redundancy Client
- Multicast-Provider und -Subscriber
Shared Devices
(Anzahl PROFINET Controller für gleichzeitige Kommunikation)
Ja (2)
Verbindungsanzahl pro PROFINET Controller2
Maximale Größe E/A-Daten pro Kommunikationsbeziehung1.024 Bytes
Unterstützung von ProfilenJa
BetriebssystemeCos V3.0
APISimple Device Application Interface
PROFINET IRT 
Anforderungen und unterstützte MengengerüsteSiehe PROFINET RT
Funktionalität- PROFINET Device gemäß Spezifikation V2.3, Conformance Class C
- PTCP, Relative Forwarder, Fast Forwarding, Zykluszeit bis 250 μs, Unterstützung bestehender Siemens-Antriebsprodukte (bereits verfügbar)
- Dynamic Frame Packing, Media Redundancy for Planned Duplication (MRPD), Zykluszeit < 250 μs (in Vorbereitung)

Bestellinformationen

Lieferumfang 
Qsys-KomponenteAls Download von Softing-Webseite verfügbar
Additional Products and Services
KEL-AB-010001Altera Cyclone V E FPGA Development Kit und MAX V-Lizenz-CPLD einschließlich 8 Stunden technische Unterstützung
SIA-YY-012501Integrations-Workshop für Implementierung von Feldgeräten auf Basis der Altera-Cyclone FPGA-Familie
SIA-YY-012503Unterstützung bei der Integration per E-Mail bzw. Telefon
TRA-PN-TECHSchulung „PROFINET-Technologie“
TRA-PN-CERTENGSchulung „PROFINET Certified Engineer“
x

Buxbaum Automation GmbH

«