Schulungen für CAN

Wissen aus erster Hand

CAN und CANopen haben ihren festen Platz im industriellen Umfeld. Dabei sind die Zuverlässigkeit und  Robustheit wichtige Aspekte für einen optimalen Betrieb. Effiziente Fehlersuche und schnelle Fehlerbehebung tragen zur hohen Verfügbarkeit der Netze bei.

Lernen Sie in unseren Schulungen zum Thema CAN und CANopen alles von A bis Z für die tägliche Praxis. Wir vermitteln in unserem Training das notwendige spezielle Wissen, um CAN-Netze zu planen, zu betreiben und zu warten.

Übersicht

Nach dem ersten Tag der Veranstaltung kennen Sie das Konzept CAN mit seinen charakteristischen Merkmalen. Das Training vermittelt die maßgeblichen Kenntnisse zum CANopen-Protokoll und stellt die relevanten Merkmale der CANopen-Datenübertragung vor. Sie lernen die wesentlichsten Elemente des DeviceNet-Protokolls sowie die charakteristischen Merkmale der DeviceNet-Datenübertragung kennen.

Am zweiten Tag des Trainings haben Sie viel Raum für die konkrete Analyse von fehlerhaft arbeitenden Netzwerken.

Sie lernen Messergebnisse richtig zu interpretieren und entwickeln darauf aufbauend Strategien zur Problemlösung. Anhand von praktischen Beispielen erlernen Sie den sicheren Umgang mit Kommunikations- und Analyse-Tools, um vermeidbare Ausfallzeiten zu eliminieren, und die Robustheit der Kommunikation zu erhöhen.

Inhalte

Tag 1

  • Physikalische Übertragung
    • Bitcodierung/-decodierung
    • Baudraten, Buslängen
    • Netzwerkstruktur, Signalpegel, Abtastung
  • Telegrammübertragung CAN Schicht 2
    • Buszuteilung
    • Telegrammstruktur
    • Fehlerbehandlung, "Error-Frames", Zustände eines CAN-Knotens
  • Architektur des CANopen-Protokolls
  • Gerätemodell CANopen
  • Datenübertragung mittels "PDO" und "SDO"
  • "Emergency Object"
  • Abbildung der Kommunikation auf CAN(-Schicht2)
  • Architektur des DeviceNet-Protokolls
  • Übertragungstechnik, Modifikationen des CAN-Standards
  • Datenübertragung mit verschiedenen Nachrichtentypen
  • Abbildung der Kommunikation auf CAN(-Schicht2)

Tag 2

  • Physikalische Analyse von CAN Netzwerken
    • generelle Aussagen über den Buszustand, Aufnahme von zeitlichen und örtlichen Signalverläufen
    • Beseitigung von physikalischen Störungen basierend auf den Messergebnissen
  • Logische Analyse der Kommunikation
    • Aufnahme und Analyse von Telegrammen
    • Einsatz von Filtern zur Erfassung von Fehlersituationen
    • Korrektur/Optimierung basierend auf den Messergebnissen

Zielgruppe

Dieses Training macht mit den Möglichkeiten der Kommunikation über CAN-Protokolle vertraut. Diese Schulung richtet sich an Personen, die im Bereich Inbetriebnahme und Wartung von CAN/ CANopen und DeviceNet-Netzwerken tätig sind. Es ist speziell für diejenigen Personen konzipiert, die robuste Kommunkiation für einen reibungslosen Produktionsablauf gewährleisten sollen.

Voraussetzungen

Erste Erfahrungen mit CAN-Protokollen.

Dauer

9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Termine

Sprechen Sie uns an für Ihren Termin.

Bestellnummer

TRA-CAN-TS


Preis

975 € zzgl. MwSt.
x

Softing Industrial

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.