Industrial

dataFEED OPC Server Modbus

Einfacher Datenzugriff mit hoher Leistung auf Modbus-Steuerungen

dataFEED OPC Server Modbus ist eine Komponente der dataFEED OPC Suite und bündelt die Funktionalitäten für den schnellen und bequemen Zugriff auf Prozess- und Diagnosedaten in Modbus-Steuerungen wie z.B. von Schneider Electric, Wago, Beckhoff und Phoenix Contact.

Als OPC Classic-Server (bzw. optional OPC UA-Server) ermöglicht dataFEED OPC Server Modbus die Integration von Modbus TCP-Steuerungen in moderne Industrie 4.0-Lösungen. Optional können über die Protokolle MQTT, REST oder MindConnect die Produktionsdaten in IoT Cloud- oder Big Data-Anwendungen auf den Plattformen Microsoft Azure IoT, Amazon AWS, IBM Watson IoT, Bosch PPM und Siemens MindSphere übertragen werden.

Übersicht

Einfacher Zugriff auf Modbus-Steuerungen

  • Lese- und Schreibzugriff auf Daten in Modbus-Steuerungen, z.B. Wago, Phoenix Contact, Schneider Electric, Beckhoff
  • Schnelle und einfache Integration in OPC-Client-Anwendungen wie Prozessvisualisierungs- oder ERP-Systeme
  • Einsatz ohne Änderung des Steuerungsprogramms

Grafische Benutzeroberfläche mit Konfigurationsassistenten

  • Benutzerfreundliche grafische Oberfläche
  • Intelligente Assistenten zur Konfiguration in nur 3 Klicks
  • Konfiguration des OPC-Namensraums z.B. über Import symbolischer Namen aus Codesys (Wago)-Projekt
  • CSV-Import bestehender Konfigurationen aus Software-Anwendungen wie Prozessvisualisierungs- oder Prozessleitsystemen

OPC UA (Unified Architecture)-Unterstützung

  • Optionale Ergänzung durch dataFEED OPC Organizer UA
  • Einbindung nicht-OPC UA-fähiger Modbus-Komponenten in OPC UA-Anwendungen
  • Einfache Integration bestehender und neuer Steuerungen in Lösungen zur Umsetzung von Industrie 4.0*
  • Einsparungspotenzial durch Weiterverwendung von OPC Classic-Komponenten
  • Individuelle Nutzung aller Sicherheitsmechanismen des OPC UA-Standards

Gateway zu IoT-Clouds

  • Optionale Ergänzung durch MQTT und REST Connector
  • Integration von Automatisierungsgeräten über MQTT Publisher/Subscriber-Funktionalität in IoT-Cloud-Anwendungen, z.B. Microsoft Azure Cloud
  • Sicherheit auf neuestem Stand der Technik dank SSL/TLS-Unterstützung, einschließlich Zertifikaten
  • Optionale Auswertung und Speicherung von Prozessdaten in NoSQL-Big Data-Lösungen

* Industrie 4.0 ist eine Initiative zur Realisierung einer industriellen Ausprägung des „Internet of Things“

Bestellinformationen

Lieferumfang 
SoftwaredataFEED OPC Server Suite Download über Softing Homepage
LizenzschlüsselE-Mail-Versand oder auf USB Dongle
DokumentationHandbuch als PDF und Online-Hilfe in Deutsch und Englisch
Bestellnummern
LRL-DY-132401dataFEED OPC Server Modbus-Lizenz für dataFEED OPC Suite, LizenzVersion 5.x oder frühere Versionen, für die Kommunikation mit Modbus-kompatiblen Steuerungen; enthält dataFEED OPC Organizer Classic-Funktionalität
LRL-DY-134201dataFEED OPC Organizer UA Lizenz für dataFEED OPC Suite, Version 5.x oder frühere Versionen, für Zugriff von beliebig vielen OPC UA-Clients und für Zugriff auf 1 OPC UA -Server, enthält dataFEED OPC Organizer Classic-Funktionalität
HUA-DD-130001USB-Hardware-Schlüssel für dataFEED OPC Suite, Version V4.01 und nachfolgend, zum Ersatz des Standard-Software-Schlüssels
Ergänzende Produkte und Dienstleistungen
LRL-DY-135001dataFEED OPC Suite Extended Lizenz
LRL-DY-134001dataFEED OPC Tunnel Lizenz
LRL-DY-132101dataFEED OPC Server Siemens Lizenz
LRL-DY-132301dataFEED OPC Server Rockwell Lizenz
LRL-DY-132601dataFEED OPC Server Mitsubishi Lizenz
LRL-DY-132901dataFEED OPC Server B&R Lizenz
LRL-DY-134301dataFEED OPC Data Handler Lizenz
LRL-DY-134401dataFEED OPC Server-Erweiterungslizenz 50
TSA-DY-140001Schulung „Industrie 4.0-Kommunikation in der Praxis“
x

Softing Industrial

+49 89 456 56-340


Rückruf Anforderung

«