Data NetworksAutomotive Electronics

Neuer Geschäftsführer bei Softing Industrial Automation

Per 01. November 2019 hat Frank Steinhoff die Position des Geschäftsführers bei der Softing Industrial Automation GmbH übernommen.

Seit dem 01. November 2019 ist Frank Steinhoff neuer Geschäftsführer bei Softing Industrial Automation GmbH. Er ist am Hauptsitz des Unternehmens in Haar bei München tätig. Frank Steinhoff baut auf einer langjährigen Erfahrung in mittelständischen sowie konzernorientierten Unternehmen auf. Unter anderem war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Endress+Hauser (E+H) und dort für die weltweite Forschung und Entwicklung sowie das Industrial Engineering der E+H Flowtec AG verantwortlich. Im Auftrag der Familie Endress gründete er für E+H das Corporate Start Up TrueDyneSensors AG, welches den Technologiebereich der Silizium-basierten Mikrosensorik adressiert. Zuletzt hatte er die Position des COO & CTO der Knoll Firmengruppe GmbH inne.

„Wir freuen uns, mit Frank Steinhoff einen erfahrenen Automatisierungsexperten für die Position des Geschäftsführers gefunden zu haben. Herr Steinhoff verfügt über große Erfahrungen im professionellen Projektmanagement und im Ausbau zukunftsträchtiger Geschäftsfelder u.a. in der Digitalisierung der Prozess- und der Fabrikautomation. Er ist in der Branche hervorragend vernetzt und wird die Strategien von Softing Industrial weiter erfolgreich vorantreiben,“ sagt Dr. Wolfgang Trier, Vorstand der Softing AG.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und auf die Zusammenarbeit mit einem engagierten und erfahrenen Team,“ so Steinhoff. Softing verfügt über ein breites Portfolio von Software und Hardware-Produkten für Technologie- und Datenintegration in einer Vielzahl von Branchen der Fabrik- und der Prozessautomation. Insgesamt sieht Frank Steinhoff das Unternehmen sehr gut aufgestellt für die Umsetzung der digitalen Transformation, die Großunternehmen und mittelständische Betriebe gleichermaßen betrifft. „Aus meiner heutigen Sicht ist Softing als Spezialist für vernetzte digitale Kommunikation ideal positioniert, um als „digitaler Brückenbauer“ zwischen Automatisierung / OT / IoT und der klassischen IT zu wirken. Wir sind breit aufgestellt und haben damit eine gute Ausgangsposition, um unsere Kunden bei Ihrer digitalen Transformation kompetent und erfahren zu unterstützen. Derzeit gibt es weltweit ein großes Marktpotential beim Ausbau der digitalen industriellen Vernetzung. Bei der praktischen Umsetzung ist es wichtig, sich an den betrieblichen Gegebenheiten und am direkten Kundennutzen zu orientieren. Softing hat sozusagen die „digitalen Schmiermittel“ für die vernetzte Automatisierung und kann bei Technologie-Upgrade-Projekten unterstützen. Als System- und Lösungspartner der Unternehmens-OT wie -IT bietet Softing sichere Lösungen für die Integration von Automatisierung mit Cloud- und IoT-Plattformen. Als mittelständisches Unternehmen bewegen wir uns bei einer Vielzahl unserer Kunden auf Augenhöhe und sprechen deren Sprache. Der Kunde mit seinen spezifischen Bedürfnissen steht dabei an erster Stelle. Deshalb ist uns eine allseits wertige, langfristige Kundenbeziehung wichtig, auch nach dem erfolgreichen Einsatz unserer Produkte. Ich freue mich darauf, dies gemeinsam mit dem Team von Softing Industrial weiter langfristig zu gestalten und deutlich auszubauen.“

 

Pressemitteilung (Word)

Pressebild 300 dpi

Pressebild 72 dpi

x

Softing Industrial

«

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.