Industrial

PROFINET Gateway für Asset Management

Zugriff auf PROFINET-Netzwerke über FDI und OPC UA

smartLink HW-PN ermöglicht den Zugriff auf PROFINET-Netzwerke Durch die Integration standardisierter Technologien wie FDI (OPC UA) wird ein transparenter Zugang auf alle angeschlossenen Geräte bereitgestellt.

smartLink HW-PN kann für Asset Management, Gerätekonfiguration und Überwachung eingesetzt werden. Es ermöglicht den Zugriff auf Geräteidentifikations-, Gesundheits-, Diagnose- und Prozessdaten.

Übersicht

Parametrierung, Plant Asset Management und Prozessdatenbereitstellung mit branchenüblichen Tools

  • Unabhängig von Konfigurationstools
  • Zentrale und zeitsparende Parametrierung von PROFINET- und PROFIBUS-Feldgeräten direkt aus der Leitwarte
  • Zugriff über Plant Asset Management- Anwendungen zur Konfiguration von Feldgeräten

Ethernet-Zugangspunkt zu PROFINET-Netzwerken

  • Bietet einen zweiten Kanal für den Zugriff auf die Feldgeräte
  • Fungiert als PROFINET-Supervisor
  • Teil eines PROFINET-Netzwerks
  • Integrierter 2-Port-Switch für den Einsatz in Linien- oder Ringnetzwerktopologien

Schlüsselkomponente für den Übergang zu State-of-the-Art-Technologie

  • Weiterverwendung vorhandener PROFINET-Netzwerke ohne Änderungsbedarf
  • Zugriff auf azyklische Daten über FDIKommunikationsserver (OPC UA)

Asset Management und Parametrierung von PROFINET-Geräten

Konfiguration, Parametrierung, Plant Asset Management
  • Sicherer, standardisierter Zugriff auf Geräte
  • Parallel zur Steuerung und unabhängig von ihr
Kompatibel mit etablierten Standardanwendungen
  • Implementiert die standardmäßige FDI-Kommunikationsserverschnittstelle basierend auf OPC UA

Asset Management und Parametrierung von PROFIBUS-Geräten

Konfiguration, Parametrierung, Plant Asset Management
  • Sicherer, standardisierter Zugriff auf Geräte
  • Parallel zur Steuerung und unabhängig von ihr
Kostengünstige und risikoarme Integration
  • Anbindung von PROFIBUS-Geräten ohne zusätzliche Hardware
  • Nutzung bestehender Infrastruktur unter
    Verwendung des PROFINET/PROFIBUS-Proxy-Standards zur Anbindung an die PROFIBUS-Geräte
Kompatibel mit etablierten Standardanwendungen
  • Implementiert die standardmäßige FDI-Kommunikationsserverschnittstelle basierend auf OPC UA

Technische Daten

smartLink HW-PN
Hardware Prozessor Intel Cyclone V SoC mit Dual-Core ARM Cortex-A9
  Status-LEDs (Gateway) PWR, RUN, ERR, BUS
  Echtzeituhr Echtzeituhr mit Pufferung, Setzen der Zeit per Browser oder durch NTP-Server (Pufferzeit ist abhängig von Bedingungen wie z.B. Umgebungstemperatur und Nutzungsdauer)
Schnittstellen Ethernet 1 x IEEE802.3 10BASE-T/100BASE-TX/1000BASE-T, Anschluss: RJ45
  PROFINET 2 x IEEE802.3 10BASE-T/100BASE-TX, Anschluss: RJ45; Integrierter PROFINET-2-Port-Switch für Linien- oder Ringtopologie
Protokoll: PROFINET RT / IRT, Unterstützung von PROFINET-Redundanzprotokollen
Unterstützung Kommunikationsprotokolle PROFINET, PROFIBUS
FDI communication server (OPC UA)
  PROFINET/PROFIBUS Proxies Softing:
pnGate DP, pnGate PA, pnGate PB
aplSwitch Field PA
Physikalische Eigenschaften Abmessungen (H x B x T) 120 mm x 28 mm x 110 mm
  Gewicht Ca. 430g
  Stromversorgung 18 VDC ... 32 VDC; SELV Schutzkleinspannung (SELV/PELV) zwingend erforderlich
Typischer Eingangsstrom: 200 mA, maximaler Eingangsstrom: 1 A (Berücksichtigung des Einschaltstroms)
  Typische Verlustleistung 5 W
  Betriebstemperatur -40 °C ... +65 °C (siehe ausführliche Montageanleitung im Bedienhandbuch)
  Lagertemperatur -40 °C ... +85 °C
  Relative Luftfeuchtigkeit 10 % ... 95 %, nicht kondensierend
  Kühlung Konvektionskühlung, lüfterlos
  Montage DIN-Hutschiene 35 mm
  Schutzart IP20
Konformität / Normen CE Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Beschränkung gefährlicher Stoffe (RoHS)
EN 61000-6-2 Fachgrundnormen - Störfestigkeit für Industriebereiche
EN 61000-6-4 Fachgrundnormen - Störaussendung für Industriebereiche
EN 55032 Elektromagnetische Verträglichkeit von Multimediageräten und -einrichtungen –
Anforderungen an die Störaussendung Klasse A
EN 55011 Industrielle, wissenschaftliche und medizinische Geräte - Funkstörungen - Grenzwerte und Messverfahren
Klasse A
EN 50581:2012/EN IEC 63000:2018 RoHS, Beurteilung hinsichtlich Beschränkung gefährlicher Stoffe
  FCC FCC 47 CFR Part 15B Section 15.109 (Class A)
  VCCI VCCI Voluntary Control Council for Interferences by Information Technology Equipment, April 2015

Bestellinformationen

Lieferumfang  
Hardware smartLink HW-PN
Dokumentation Benutzerhandbuch als PDF-Download
Bestellnummern  
GEA-YA-026010 smartLink HW-PN
LRA-AA-027003 smartPlus PN, Lizenzzugriff auf ein Feldgerät
x

Buxbaum Automation GmbH

«